Über

The Spirit of Gambo – Gambenconsort – “sharing our passion for music”

The Spirit of Gambo wird von Kritikern hochgelobt für seine ausgelassene Spielfreude, Leidenschaft und fundierte Auseinandersetzung mit der Musik.
Ihr Repertoire enthält u.a. Musik von Dowland, Purcell und Bach.
Die hochemotional aufgeladene Musik, gepaart mit einem intimem Zusammenspiel, schafft es immer wieder, die Zuhörer tief zu berühren.
The Spirit of Gambo setzt neue Maßstäbe für Consortmusik-Konzerte.

Die Initiatoren des Ensembles sind Freek Borstlap und Gesina Liedmeier. Die zwei anderen festen Mitspieler sind Ivanka Neeleman und Thomas Baeté.
The Spirit of Gambo spielt auf herrlichen, speziell für das Ensemble von Gesina Liedmeier gebauten Gamben.
Die kunstvoll bemalten Instrumente mit geschnitzten Tierköpfen sind eine Lust für Augen und Ohren.

Für die CD ‘Jenkins consort music of four parts’ erhielt The Spirit of Gambo die höchste Auszeichnung: den französischen Schallplattenpreis Diapason d’Or. The Spirit of Gambo, zu Gast bei internationalen Festivals, nahm auch zahlreiche CD’s auf, darunter eine Aufnahme mit der Sopranistin Claron McFadden (The Silver Swan) und eine CD mit Musik von Christopher Tye.

Die Spieler!

Freek Borstlap

Freek Borstlap ist der künstlerischer Leiter von The Spirit of Gambo. Neben seiner internationalen Karriere als Solist, Barytonspieler und Lehrer konzentriert er sich hauptsächlich auf die Aufführung von Ensemblemusik für Viola da Gamba. Mit The Spirit of Gambo machte er viele Aufnahmen mit Konsortmusik, aber auch mit französischer und deutscher Barockkammermusik. In den letzten Jahren hat er mit The Spirit of Gambo mehrere preisgekrönte CDs mit Musik von John Jenkins, Orlando Gibbons und Christopher Tye gemacht.

Thomas Baeté

Als Gambist und Geiger spielt Thomas Baeté unter anderem mit den Ensembles Capilla Flamenca, Mala Punica, Graindelavoix und La Caccia. Er ist ständiges Mitglied des Ensembles von La Roza Enflorese (sephardische Musik) und La Folata (mittelalterliches Repertoire). Mit diesen Gruppen nahm er zehn CDs auf und war in Europa und darüber hinaus zu hören. Außerdem gibt Thomas Gamben- und Ensembleunterricht am städtischen Konservatorium in Leuven und an der Académie de Musique in Woluwe-Saint-Lambert.

Ivanka Neeleman

Ivanka Neeleman studierte Viola da Gamba unter anderem bei Wieland Kuijken. Sie ist regelmäßiger Gast mit verschiedenen Orchestern und Ensembles für Alte Musik wie der flämischen Capilla Flamenca, Zefiro Torna, Brisk und dem Combattimento Consort. Sie gibt auch Gambenunterricht an der Musikschule in Leiden und ist Lehrerin an einer Schule in Den Haag.

Gesina Liedmeier

Gesina (Geesje) Liedmeier studierte Viola da Gamba bei Marianne Müller und Wieland Kuijken. Sie spielte in vielen Ensembles und Produktionen, unter anderem mit Collegium Vocale Gent. Sie ist Mitbegründerin von The Spirit of Gambo. Sie ist nicht nur Musikerin, sondern auch sehr erfolgreich beim Bau historischer Instrumente. Das Ensemble spielt immer auf Instrumenten aus ihrer Werkstatt.

 

Top